Wie du die Reifen an deinem NIU selbst wechseln kannst

Wie du die Reifen an deinem NIU selbst wechseln kannst

Der aufwändige Teil des Reifenwechsels an einem NIU E-Scooter ist das Entfernen und Montieren des Hinterrads. Wenn du es ernsthaft selbst versuchen willst, findest du hier eine Anleitung.

Unser Ziel ist nicht, dass du den Reifenwechsel am NIU selbst übernimmst. Wir haben aber Signale aufgefangen, dass es für einen Teil der NIU Community ein Bedürfnis ist. Und die Bedürfnisse der NIU Crew sind auch unser Anliegen - speziell in der Schweiz.

Ablauf NIU-Reifenwechsel

Dieses Video zeigt dir, wie es mit einfachen Mitteln gemacht werden könnte. Wir gehen darin nur auf den Reifenwechsel am Hinterrad ein, denn im Vergleich dazu ist das Vorderrad keine Herausforderung mehr. Tatsächlich tun wir das fast immer auf diese Weise, denn Wartung und Reparaturen finden bei unserem mobilen Service-Konzept meist vor der Haustür des Kunden statt.

Hinweise zu den Werkzeugen im Video

  • Ventilschrauber: Falls keiner verfügbar, kannst du auch die umgedrehte Ventilkappe verwenden.
  • Reifenmontagepaste: Seifenlauge tut's auch.
  • Kompressor: Wenn du keinen hast, besuch eine Tankstelle. Den Reifen mit einer gewöhnlichen Luftpumpe aus dem Felgenbett pressen zu wollen, musst du gar nicht erst versuchen.
  • Reifenhebel: Wir verwenden nicht die klassischen, schroffen Reifenmontagehebel, sondern ein löffelartiges Werkzeug mit glatter Oberfläche (z.B. über Amazon erhältlich). So verkratzt du die Reifen nicht und musst auch keine Felgenschoner verwenden, die alles noch komplizierter machen.
  • Holzteil: Das komische Holzkonstrukt im Video ist eine zersägte Europalette. Der Reifen lässt sich mit der Bremsscheibe unten viel einfacher demontieren und montieren. Mit einem Konstrukt dieser Art (kann auch einfach aus zwei Holzbalken oder Ähnlichem bestehen), schützt du die Scheibe, fixierst das Rad und kannst dein eigenes Gewicht einbringen.

Wann die Reifen durch welche Alternativen ersetzen?

In der Schweiz (wie auch in vielen anderen Ländern) gilt eine minimale Profiltiefe von 1.6 mm. Spätestens dann solltest du handeln. Beachte, dass die Indikatoren der NIU-Originalreifen (kleine Gumminoppen in im Profil) für die Anzeige von 0.8 mm ausgelegt sind. Die sind z.B. in den USA relevant. Für dich würde ein Abrieb bis zu diesen Indikatoren aber tendenziell bedeuten, dass ein Treffen mit der Polizei teuer werden könnte. Hinweise im Zusammenhang mit den Original-Reifen, besseren Alternativen dazu und der Kompatibilität mit deinem NIU-Roller findest du in diesem Blog-Beitrag.

 

Fragen? Anregungen? Gerne!

Remo Fleischli | remo@mobilize.ch | +41 79 469 66 12