AGB Fahrzeug-Abo

1. Geltungsbereich

Ein Fahrzeug-Abo (nachfolgend «Abo») entspricht einer längerfristigen Fahrzeug-Miete mit Zusatzleistungen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB») sind Bestandteil des Vertrags zwischen MOBILIZE GmbH (nachfolgend «MOBILIZE») und der Kundin oder dem Kunden (nachfolgend «Kunde») für das Abo. Diese AGB ergänzen zweitrangig andere vertragsrelevanten Inhalte in Angeboten und Rahmenverträgen, die dem Kunden separat bereitgestellt werden oder bei Vertragsabschluss auf www.mobilize.ch publiziert sind. MOBILIZE behält sich vor, die AGB jederzeit ohne Angabe von Gründen anzupassen. Solche Anpassungen werden dem Kunden schriftlich (per E-Mail oder Post) mitgeteilt. Die Anpassungen gelten als angenommen, wenn ihnen der Kunde nicht innert 14 Tagen nach ihrer Bekanntgabe schriftlich widerspricht.

2. Vertragsabschluss

Der Abo-Vertrag zwischen MOBILIZE und dem Kunden kommt zustande, wenn

  • der Kunde ein entsprechendes MOBILIZE-Direktangebot bestätigt oder über die MOBILIZE-Website das entsprechende Abo-Produkt bestellt hat und
  • MOBILIZE den Auftrag ausdrücklich (nicht durch die automatisierte, per E-Mail versandte Zusammenfassung der Bestellung) bestätigt hat.

MOBILIZE kann die Bestellung ablehnen, wenn Zweifel an der Vertrauens- oder Kreditwürdigkeit des Kunden bestehen oder das Fahrzeug ausserhalb des von MOBILIZE unterstützen Liefer- und Supportgebiets eingesetzt werden soll. Spätestens bei der Übergabe des Fahrzeugs wird MOBILIZE einen separat angefertigten Rahmenvertrag nochmals zur Gegenzeichnung vorlegen, um allfällige Missverständnisse auszuschliessen.

3. Abo-Inhalt & Leistungen von Mietgegenstand und Mietdauer

Die Grundidee des Abos ist, dass sich der Kunde lediglich noch um die Grundpflege und das Laden der Akkus kümmern muss und sich MOBILIZE um das Übrige kümmert. Folgende Leistungen sind im Abo-Preis (zuzüglich allfälliger Setup-Gebühr) inklusive: 

Bereich Leistungsinhalt
Fahrzeug-Nutzung & Laufleistung Fabrikneues oder gebrauchtes, aber einwandfrei gewartetes Fahrzeug (auf der Webseite entsprechend ausgewiesen) zur Nutzung während der Abo-Dauer. Bei Elektrorollern sind 6'000 Fahrkilometer p.a. ohne zusätzliche Kosten für den Kunden inklusive.
Übergabe & Rücknahme Übergabe des Fahrzeugs am Ort des Kunden inklusive Instruktion in die Bedienung. Rücknahme des Fahrzeugs nach Abo-Ende.
Versicherung Für E-Roller gelten: Haftpflicht (100 Mio. Deckung), Teilkasko (ohne Selbstbehalt) und Vollkasko (CHF 300.- Selbstbehalt).
Pannenhilfe 7x24-Assistance für die Schweiz und das Fürstentum Lichtenstein. Schliesst die «Bergung» des Fahrzeugs und die finanzielle Entschädigung für den Personentransport als Folge der Panne ein.
Gebühren & Steuern Gebühren für Zulassung, Nummernschild und Fahrzeugausweis sowie Fahrzeugsteuern des Verkehrsamts im Wohnkanton des Kunden.
Garantie, Wartung, Reparaturen Alle Inspektionen und Wartungsarbeiten gemäss den vom Hersteller vorgegebenen Wartungszyklen. Alle Reparaturen, die unter die Garantieleistungen gemäss Definition des Fahrzeugherstellers fallen, wobei MOBILIZE die Garantie gemäss dieser Definition über die Herstellergarantiezeit hinaus verlängert.
Support Unterstützung mit Know-how seitens MOBILIZE in jeglichen Belangen im Zusammenhang mit dem Fahrzeug.
Verfügbarkeits-Garantie Verfügbarkeit (Fahrbarkeit ohne technischen Stillstand) von 99% des Fahrzeugs innert 365 Tagen. Sollte das Fahrzeug vier Tage oder mehr nicht fahrbar sein, stellt MOBILIZE ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung oder erstattet den Abo-Preis für die «Downtime-Tage» pro Rata an den Kunden zurück. Ausgenommen ist Stillstandzeit, die aus falscher Bedienung oder Schäden durch Kollision resultiert.
Reifen Ersatz von Reifen durch natürlichen Abbau (ohne Schäden durch Schrauben, Nägel oder Einwirkung anderer Objekte). Bei fabrikneuen Fahrzeugen werden die Original-Reifen durch hochwertigere Reifen ersetzt, sobald der erste Reifen das Ende des Lebenszyklus erreicht hat.
Mobiler Service Wartung oder Reparaturen per Standard beim Kunden vor Ort oder Transport des Fahrzeugs zur nächsten MOBILIZE Service-Stelle, wenn ein Vor-Ort-Service nicht möglich oder sinnvoll ist und keine MOBILIZE-Service-Stelle in unmittelbarer Umgebung des Kunden verfügbar ist.
Cloud-Anbindung Allfällige Kosten für die GSM-Verbindung von Fahrzeug in die Cloud des Herstellers.

4. Auslieferung & Übergabe  

  • Als verfügbar gekennzeichnete Fahrzeuge werden in der Regel innert einer bis drei Wochen ausgeliefert. Verspätet sich die Auslieferung ohne Verschulden des Kunden auf über drei Wochen, ist der Kunde berechtigt, auf die Lieferung zu verzichten und erhält allfällig geleistete Zahlungen zurückerstattet.
  • Bei der Übergabe prüft der Kunde das gelieferte Fahrzeug und meldet nicht protokollierte Mängel unverzüglich. Liegt ein solcher Mangel vor, wird er mindestens protokolliert oder aber behoben, sofern die Betriebstüchtigkeit des Fahrzeugs dadurch nicht sichergestellt ist.

Die Auslieferung von E-Rollern im Abo-Modell erfolgt nur in der Deutschschweiz. Als verfügbar gekennzeichnete E-Roller werden in der Regel innert einer bis drei Wochen ausgeliefert. Verspätet sich die Lieferung, wird der Kunde spätestens nach Ablauf dieser Zeit informiert. Sollte keine Information erfolgen oder verzögert sich die Lieferung um mehr als eine Woche (auf maximal vier Wochen), ist der Kunde berechtigt, auf die Lieferung zu verzichten und erhält allfällig geleistete Zahlungen umgehen zurückerstattet. Davon ausgenommen sind Verzögerungen, die durch den Kunden verursacht sind.

5. Abo-Start und Abo-Laufzeit

  • Das Vertragsverhältnis (Abo-Laufzeit) beginnt, sofern nicht anders vereinbart, bei der Übergabe. MOBILIZE plant die die Immatrikulierung und Aktivierung der Versicherung auf dieses Datum. Die Verrechnung der Leistungen beginnt ab diesem Datum. Verschuldet MOBILIZE eine Verspätung der Übergabe, werden dem Kunden bis zur Übergabe keine Leistungen verrechnet.
  • Die Mindestlaufzeit ist definiert durch die vom Kunden gewählte Mietdauer (Abo-Laufzeit) und im Rahmenvertrag festgehalten. In der Regel beträgt die Laufzeit mindestens ein Jahr.
  • Das Vertragsverhältnis endet nach Ablauf der definierten Abo-Dauer. Es gibt keine automatische Verlängerung. MOBILIZE wird sich rund zwei Monate vor Abo-Ende mit dem Kunden in Verbindung setzen, um das weitere Vorgehen (Rücknahme, Abo-Verlängerung oder Übernahme in das Eigentum des Kunden) zu initiieren.

6. Verantwortung & Pflichten des Kunden

  • Der Kunde entrichtet den Monatspreis des Abos jeweils monatlich im Voraus über einen Bank- oder Post-Dauerauftrag.
  • Der Kunde ist für den sorgsamen Umgang mit dem Fahrzeug (im Speziellen mit den Batterien) und die Basispflege verantwortlich (gelegentliche Grundreinigung und Sicherstellung des passenden Reifendrucks).
  • Der Kunde fährt das Fahrzeug nur in fahrtüchtigem Zustand und mit gültiger Fahrerlaubnis (erforderlichem Eintrag im Führerausweis) und gibt es nicht an Dritte weiter, bevor er deren Fahrtüchtigkeit und Fahrerlaubnis nicht selbst geprüft hat.
  • Schäden sind MOBILIZE zu melden, um gemeinsam abschätzen zu können, ob, wie und wann die Behebung/Reparatur erfolgen soll.
  • Schäden durch unsachgemässe Handhabung, Manipulation oder durch Nichteinhalten der Bedienungs- und Pflegehinweise (gemäss mitgeliefertem Handbuch) liegen in der Verantwortung des Kunden und sind vom Kunden zu bezahlen.
  • Reparaturen oder technische Veränderungen des Kunden sind nur mit Einverständnis von MOBILIZE erlaubt.
  • Um die Wartungszyklen proaktiv ausführen zu können, erlaubt der Kunde MOBILIZE den Zugriff auf das Fahrzeug via Hersteller-App.
  • Bussgelder oder Strafen, die der Kunde verursacht, und für die MOBILIZE in Anspruch genommen wird, werden dem Kunden zur Zahlung übergeben. Erfolgt eine Mahnung der entsprechenden Behörde, überweist MOBILIZE den Betrag und stellt ihn zuzüglich einer Administrationsgebühr von CHF 20.- dem Kunden in Rechnung.
  • Wenn der Kunde sein Fahrzeug weitergibt, ist er gegenüber MOBILIZE verantwortlich für allfällige Schäden oder Bussen, die der Drittfahrer verursacht.
  • Der Kunde akzeptiert die Beschriftung des Fahrzeugs mit dem MOBILIZE-Logo und allfälligem Slogan.

7. Preise

  • Die Preise für das Abo (Miete) sind in CHF pro Monat inkl. Mehrwertsteuer angegeben. MOBILIZE behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für den Kunden gilt jedoch der beim Vertragsabschluss festgelegte Preis für die gesamte Vertragslaufzeit.
  • Wenn im Rahmenvertrag nicht anders vereinbart, sind bei E-Rollern 6'000 km Laufleistung pro Jahr im Preis eingeschlossen, wobei zusätzliche km mit CHF 0.10 pro km verrechnet werden. Abgerechnet wird jährlich in Absprache zwischen MOBILIZE und dem Kunden.
  • Für die Initiierung des Abos stellt MOBILIZE dem Kunden eine einmalige Setup-Gebühr und den Preis für den ersten Abo-Monat in Rechnung. Abo-Preise und Setup-Gebühren sind auf mobilize.ch spezifiziert.
  • Abgesehen vom Strom für das Laden des Fahrzeugs, sind grundsätzlich alle Kosten im Abo-Preis inklusive. Ausgenommen davon, sind Schäden, die vom Kunden verschuldet sind und nicht über die Versicherung gedeckt sind. In diesen Fällen verrechnet MOBILIZE für eigene Leistungen CHF 120.- pro Stunde, den effektiven Wert allfälliger Ersatzteile sowie CHF 1.- pro Kilometer ab der nächstgelegenen MOBILIZE Service-Stelle (aber maximal CHF 150.- pro Einsatztag) für Vor-Ort-Interventionen.

8. Versicherung und Vorgehen bei Schäden

Während der Vertragslaufzeit ist das Fahrzeug in Zusammenarbeit mit der Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG (nachfolgend «ZURICH») wie folgt versichert:

Art Leistungsinhalt
Haftpflichtversicherung Versicherungsschutz gegen zivilrechtliche Ansprüche, die aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen gegen die versicherten Personen erhoben werden wegen: a)Tötung oder Verletzung von Personen (Personenschäden) oder b) Zerstörung oder Beschädigung von Sachen (Sachschäden).
Teilkaskoversicherung Deckt Schäden am Fahrzeug, die der Fahrer nicht selbst verursacht hat: Diebstahlschäden, Parkschäden, Feuer-, Elementar-, Schneerutschschäden, Glasschäden, Tierkollisionsschäden, Vandalismus, Marderschäden.
Kollisionskaskoversicherung
(Teilkasko+Kollisionskasko = Vollkasko)
Versichert sind selbst verursachte Schäden durch plötzliche, gewaltsame äussere Einwirkung, insbesondere Schäden durch Anprall, Zusammenstoss, Umkippen, Absturz, Einsinken.
Deckung: Übernahme der Kosten für die Reparatur
Selbstbehalt: CHF 300.-
Assistance CHF und FL
(Pannenhilfe)
Versicherungsschutz, wenn das versicherte Fahrzeug nicht mehr benützt werden kann infolge einer Panne eines Kaskoereignisses in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein.

Der Kunde kann über MOBILIZE jederzeit Einblick nehmen in den Vertrag zwischen MOBILIZE und ZURICH. Von der Versicherungsdeckung ausgenommen sind vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte Schäden. Der Kunde ist verpflichtet, Schäden umgehend zu melden. Idealerweise wird (sofern möglich) zuerst MOBILIZE (über hello@mobilize.ch oder +41 79 469 66 12) informiert. Die Meldung an die ZURICH geschieht (entweder via MOBILIZE oder den Kunden) auf die Nummer 0800 80 80 80 oder über das Online-Formular. Dasselbe gilt für den Pannenfall. Bei Unfällen mit Personenschaden, Diebstahl oder Tierschäden muss zuerst die Polizei involviert werden. Gegnerische Ansprüche dürfen nicht anerkannt werden. Der Kunde hat die Weisungen der Versicherung und/oder von MOBILIZE bezüglich der Behebung von Schäden zu befolgen. Im Falle eines Totalschadens oder Diebstahls hat MOBILIZE das Recht, den Vertrag aufzulösen. Gewisse Schadensituationen sind nicht Bestandteil der Versicherung. Generell gelten die «AVB» der ZURICH in ihrer jeweils geltenden, online verfügbaren Version. Der Kunde verpflichtet sich, die Bestimmungen der AVB einzuhalten.

9. Eigentumsverhältnisse

Abo-Fahrzeuge verbleiben im Eigentum von MOBILIZE. MOBILIZE ist berechtigt, das Fahrzeug in Abstimmung mit dem Kunden zu besichtigen und auf seinen Zustand zu prüfen und beim Verkehrsamt die Eintragung des Verbots des Halterwechsels vornehmen zu lassen. Der Kunde darf das Fahrzeug nicht verkaufen, verpfänden, verschenken oder zur Sicherung übereignen.

10. Vorzeitige Vertragsauflösung

In folgenden Fällen ist eine frühzeitige Auflösung des Abo-Vertrags möglich: 

Situation Regelung
Vertragsauflösung durch Übernahme des Fahrzeugs Der Kunde hat auch während der Abo-Laufzeit (frühestens drei Monate nach Abo-Start) das Recht, das Fahrzeug in sein Eigentum zu übernehmen. Dem Kunden wird dabei die Differenz zwischen dem im Rahmenvertrag definierten Übernahmepreis des Fahrzeugs und dessen Wert zum Startzeitpunkt des Abos pro Rata angerechnet.
Vertragsrücktritt des Kunden aus persönlichen Gründen Der Kunde kann ohne spezielle Begründung gegenüber von MOBILIZE während der Abo-Laufzeit vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall gilt folgende Austrittsklausel: Der Kunden zahlt eine «Austrittsgebühr» im Betrag von zwei Abo-Monatsraten zuzüglich der Differenz eines allfälligen Preisvorteils, den er durch eine längere Abo-Laufzeit erhalten hat, die nun nicht mehr gegeben ist.
Kündigung wegen Zahlungsverzugs des Kunden Kommt der Kunde seiner Verpflichtung zur Zahlung des Abo-Preises nicht nach, kann MOBILIZE nach einer Mahnung mit Nachfrist von 30 Tagen bei weiterer Nichtbezahlung des Kunden das Recht, den Vertrag aufzulösen und das Fahrzeug und allfälliges Zubehör zurückzunehmen. Der Kunden schuldet MOBILIZE in diesem Fall (analog dem vorherigen Punkt) eine «Austrittsgebühr» im Betrag von zwei Abo-Monatsraten zuzüglich der Differenz eines allfälligen Preisvorteils, den er durch eine längere Abo-Laufzeit erhalten hat, die nun nicht mehr gegeben ist.

  11. Fahrzeugrückgabe

  • Für die Rückgabe des Fahrzeuges vereinbaren MOBILIZE und der Kunde Zeit und Ort (in der Regel am Kundenstandort).
  • Es fallen für den Kunden keine Transportkosten an.
  • Das Fahrzeug ist gepflegt und in einem dem Alter und der Fahrleistung entsprechenden Zustand zurückzugeben.
  • Der Kunde haftet gegenüber MOBILIZE für alle erforderlichen Reparatur- und Instandstellungsarbeiten bei Schäden oder übermässigen Gebrauchsspuren.
  • Bei Rückgabe wird MOBILIZE im Beisein des Kunden den Zustand des Fahrzeugs beurteilen und allfällige zu behebende Mängel, die der Kunde verantwortet, protokollieren.

MOBILIZE GmbH
Küssnacht am Rigi, 10. Mai 2021
---
Download & History:
Aktuelle "AGB E-Fahrzeug-Abo V2.0" vom 10.05.21 als PDF-Version
Vorherige Version "AGB E-Roller-Abo V1.0" vom 31.07.19 als PDF-Version